Kampagne zur Situation in der Türkei

Mai 31, 2018 | Projekte

Die Türkei ist eines der Länder mit den meisten inhaftierten Medienschaffenden. ROG Schweiz will mit Unterstützung der Zürcher Agentur «Freundliche Grüsse» die Öffentlichkeit in verschiedenen Schweizer Städten auf diese Situation hinweisen. Gleichzeitig sollen Journalistinnen und Journalisten in türkischen Gefängnissen erfahren, dass «draussen» Menschen an sie denken und dass sie auch in der Schweiz nicht vergessen werden.

Für die Kampagne soll in Städten in der Deutschschweiz, der Romandie und des Tessins ein Treffpunkt eingerichtet werden, an dem über die Situation des Journalismus in der Türkei informiert wird und gleichzeitig Passantinnen und Passanten Nachrichten für inhaftierte Journalistinnen und Journalisten hinterlassen können.