Am Samstag 12. Februar findet anlässlich der photoSCHWEIZ 19 in Zürich-Oerlikon eine photoFORUM-Veranstaltung zum Thema «Fotografieren in Extremsituationen» statt, bei der auch Reporter ohne Grenzen Schweiz und Amnesty International Schweiz präsent sind.

Eigentlich hätte der türkische Fotojournalist Cagdas Erdogan an diesem Abend Gast sein sollen – doch leider kann er sein Land momentan nicht verlassen. Erdogan, der unter anderem Aufstände und militärische Operationen in der Türkei dokumentiert hat, hat den Veranstaltern aber eine Video-Botschaft zukommen lassen. Ausserdem werden seine Bilder in einer Slide-Show gezeigt.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wird der Schweizer Fotojournalist Alex Kühni über seine Erfahrungen und seine fotografische Arbeit im Libanon, im Irak, in Zentralasien, im Gazastreifen und in der Ukraine berichten.

Datum: Samstag, 12. Januar
Veranstaltungsbeginn: 17 Uhr
Ort: Halle 622, Therese-Giehse-Strasse 10 (hinter dem Bahnhof Oerlikon)
Eintrittspreis: 25 Franken (45 Franken inklusive Werkschaueintritt)